Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Die Mittelschicht ist schuld!

Permalink
Vorheriger: paran: EPDONächster: The DNS Desaster
Eingeordnet in: Gesellschaft, Politik

Hier kann man es nachlesen: Die Mittelschicht hat die Finanzkrise ausgelöst. In ihrer unermesslichen Gier sei sie auf die Aktienmärkte gedrängt und sei dem Profit nachgejagt. Ganz anders natürlich als es die "grassierenden Verschwörungstheorien" vermuten lassen, die gierigen Managern die Schuld in die Schuhe schieben. Richtig, deswegen ist mein Lohn in den letzten zehn Jahren ja um mehr das zehnfache angestiegen. Es war auch ich und andere Vertreter der Mittelschicht, die die Politik dazu gedrängt hat, Volksaktien herauszugeben, den Neuen Markt aufzulegen, ehemals staatliche Unternehmen zu privatisieren und staatliche Versorgungsleistungen durch Kapitalanlagen zu ersetzen.

Die Banken- und Versicherungsbranche hat doch darauf gegiert, dass mit Konzepten wie der Riesterrente frisches Geld an die Börse geführt wird. Der nächste anvisierte Punkt wohl die Sozialversicherung gewesen. "Eigenverantwortung" wurde von den "Leistungsträgern" dieser Nation gepredigt.

Und wenn die Kreditkrise jetzt Studenten erreicht, so haben sich ja nicht etwa die Banken die Hände gerieben, als Studiengebühren eingeführt worden sind, nein, die Studenten wollten selbst beweisen, wie eigenverantwortlich sie sind und haben die Politik in die Ecke gedrängt, dass endlich Studiengebühren eingeführt werden!

Dieser Text ist Teil der Serie Finanzkrise

Finanzkrise, Gesellschaftskrise
Geld, Gold, Freigeld
Die Mittelschicht ist schuld!

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar