Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Merkel überwacht

Permalink
Vorheriger: Von den GrundrechtenNächster: Merkel Katzenpfote
Eingeordnet in: Gesellschaft

Angela Merkel wurde Opfer einer leistungsfähigen Überwachungskamera, mit der der Sicherheitsdienst des Pergamonmuseums wohl ihren Mann beim fernsehen beobachten konnte. Mittlerweile wurde der Neigungswinkel der Kamera so begrenzt, dass die Kanzlerwohnung ausserhalb des Sichtfeldes bleibt.

Dummerweise haben sich die Wachmänner damit brüsten müssen, so dass die Sache bei Bild landete, deren Reporter sich natürlich erst mal vor Ort von den technischen Möglichkeiten der Überwachungsanlage überzeugen mussten.

Genau solche Beispiele werden ja von den Gegnern der Videoüberwachung ins Feld geführt - wohl wissend, dass es vermutlich weniger Wellen schlägt, wenn statt Angela Merkel nur Monika Mustermann 'versehentlich' mit extrastarkem Zoom erfasst wird.

Wenn die Bilder erst mal existieren und zum Beispiel ihren Weg in eine Tauschbörse der Wahl finden, kann der Deckel nicht mehr zugemacht werden. Bekannt sind Serien im Sinne von "die lustigsten Überwachungsbilder der Welt", in denen dann Leute bei schnellen Nummern gefilmt wurden oder die zuviel gebechert hatten.

Vielleicht hat es ja Auswirkungen, dass jetzt ausgerechnet die Bundeskanzlerin gefilmt wurde.

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar