Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Gnocchi in LachsParmesanSahnesauce

Permalink
Vorheriger: Doors and SpamNächster: Subversion
Eingeordnet in: Weblog

Für ein weiteres leckeres Rezept aus dem Hause Marasek benötigt man:

  • 250 gr "Convenience"-Gnocchi (oder andere Nudeln)
  • 150 gr geräucherten Lachs
  • 200 gr Sahne
  • 100 gr gröber geriebenen Parmesan
    [Einzelperson]

Die Sahne in eine Pfanne geben und erhitzen. Währenddessen den Lachs in handliche Stücke schneiden oder es lassen (er zerfällt ohnehin). Gnocchi und Lachs in die Pfanne geben; dem ersten Versuch nach erscheint es mir unnötig, die Gnocchi extra zu kochen. Nach einiger Zeit ein Gnocchi probieren und prüfen, ob die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Parmesan drüberkippen und alles mit einem Kochlöffel vermischen. Nach Wunsch noch den üblichen Kram wie dieses komische, schwarze, scharf schmeckende Zeugs oder eine zerdrückte Knoblauchzehe dazu geben.

Der Räucherlachs gibt dem ganzen Gericht eine interessant rauchige Note, der Parmesan verleiht der Sahne eine praktische Sämigkeit und steigert natürlich auch den Geschmack, ohne trocken am Gaumen zu reiben.

Wie üblich weise ich jedwede Haftung für den Attraktivitätsverlust in Folge von unerwünschter Gewichtszunahme von mir.

Dieser Text ist Teil der Serie Kochen mit Hadanite Marasek

Käsenudeln 123...
Käsenudeln, Gorgonzola
Gnocchi in LachsParmesanSahnesauce

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar