Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Käsenudeln, Gorgonzola

Permalink
Vorheriger: Unendliches WachstumNächster: Zero Point Energy and how it would not solve our problems
Eingeordnet in: Weblog

"Convenience" hat mir ein neues Rezept bereitet: Rigatoni in Gorgonzola. Benötigt werden:

  • 400 gr abgepackte Convenience-Rigatoni [wahlweise andere Nudeln]
  • 100 gr abgepackter Gorgonzola [wahlweise frisch, aber das haut die Geschmacksnerven raus und lässt die Nervenenden Purzelbäume schlagen]

Die Convenience-Nudeln soll man 1-2 Minuten kochen. Ich war allerdings mutig und habe direkt den Gorgonzola in einer Teflon-Pfanne geschmolzen und dann die Nudeln dazu gegeben. Zunächst habe ich befürchtet, dass die Nudeln zu trocken werden, nach kurzem wenden und braten waren sie jedoch genau richtig und haben die Kochzeit verkürzt. Es ist darauf zu achten, dass alle Nudeln gut mit dem Käse in Kontakt kommen.

Das Ausgangsgericht kann natürlich verfeinert werden. Knoblauch bietet sich an, wenn man z. B. noch lästige Verehrerinnen hat. Ebenso könnte ich mir vorstellen, dass die Sauce gewinnt, wenn man etwas Sahne hinzugibt. Pfeffer und Salz nach belieben; mir selbst bleibt es weitgehend unverständlich, wieso man überall noch diese schwarzen Körner rüberstreuen muss.

Exzellent ist grob geriebener Parmesan in die Pfanne hinzugegeben, der bildet einen sauren Kontrast zum Gorgonzola.

Das ganze geht natürlich auch mit Trockennudeln, aber meine Rezepte richten sich ja schliesslich an zeitgeplagte Nerds, die so wenig Zeit wie möglich abseits ihres Eclipse verbringen möchten. Bei Trockennudeln ist jedoch zu beachten, dass man die Convenience-Angabe etwa halbieren muss. 500 gr Convenience sind für mich kein Problem, aber 500 gr Trockennudeln gekocht - bumm.

Es ist nicht empfehlenswert, dieses Gericht jeden Tag zu essen. Vor Veränderungen des Körpervolumens wird gewarnt.

Dieser Text ist Teil der Serie Kochen mit Hadanite Marasek

Käsenudeln 123...
Käsenudeln, Gorgonzola
Gnocchi in LachsParmesanSahnesauce

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar