Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Köstlich

Permalink
Vorheriger: Reshaping PHPNächster: Gelernt vs. beigebracht
Eingeordnet in: Programmieren

Die letzte Zeit habe ich etwas Dokumentation für meine PHP-Klassen geschrieben. Da ich schon dabei war, habe ich das in Eclipse erledigt.

Aber wie es scheint, hat Eclipse - !ungelogen! - kein Soft-Wrapping. Das heisst, wenn eine Zeile länger wird, muss man sie entweder hart umbrechen oder eben horizontal entlang scrollen. Das ist recht unerquicklich, da es in meinen Augen wenig Sinn macht, Fliesstext mit harten Umbrüchen zu schreiben - der Text kann dann eben nicht mehr "fliessen", sondern hat seine Begrenzung dort, wie es die Breite meines Editor-Fensters vorgesehen hat.

Ein kurze Suche in Google ergab eine angeregte Diskussion auf der Bugliste von Eclipse, wo unter anderem ins Feld geführt wurde, dass selbst Microsoft Notepad Wrapping unterstützt.

Nun wird natürlich von vielen Stimmen Wrapping gefordert, es sei ja eine einfache Funktion. Pustekuchen! Denn mittlerweile sind X Plugins davon abhängig, wie der Editor funktioniert, so dass ein Softwrapping nicht einfach neu eingeführt werden kann.

Das erinnert mich nur zu gut an meine eigenen Projekte. Ich habe ein wunderschönes System nach allen Regeln der Kunst angelegt und dann wird eine auf den ersten Blick triviale Funktion gefordert, die aber - auf Grund des weiten Fortschritts des Projekts - nur mit sehr viel Aufwand neu einzufügen ist. Dies dann zu vermitteln ist oft schwer.

Schön zu sehen, dass grössere, sicherlich professionellere Projekte meine Sorgen teilen.

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar