Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Kameraästhetik

Permalink
Vorheriger: Wichtige und unwichtige DatenNächster: Netzneutralität von der anderen Seite
Eingeordnet in: Weblog

Ich habe mich in den letzten Wochen ausgiebig mit Kameras beschäftigt. Ich persönlich bin angetan von der Ästhetik (digitaler) Spiegelreflexkameras, vor allem der Objektive: der zart lilane Glanz der Vergütung auf der Linse, das Reflektionspiel...

Was aber am besten ist: die Profikameras sind zeitlos. Das Objektiv mit den Riffeln und den eingekerbten, weissen Schriftzügen im Kreis um die Linse, so sahen schon die Objektive der Spiegelreflex meiner Mutter aus. Und von Leica und anderen Firmen kann man Kameras kaufen, die ebenfalls so aussehen, wie die rein mechanischen Apparate, die wir noch zu Hause hatten: schöne geriffelte Einstellringe aus Vollmetall und die gemusterte, griffige Umverkleidung aus echt falschem Leder.

Bei Profikameras liegt das Hauptaugenmerk auf Funktionalität. Endbenutzer nehmen jede noch so beknackte Ausgeburt eines kokainberauschten Produktdesigners hin, müssen es, aber ein Profi würde dem Hersteller vermutlich den Kopf abreissen. Und wer 900 € für ein Objektiv hinlegt, will nicht noch 200 € Designabgabe zusätzlich zahlen.

Als Freund des mechanischen kann ich nur von entsprechenden Produkten träumen: Bildschirme mit geriffelten Rädchen aus Edelstahl, Rechner mit hebelförmigen Schaltern, Tastaturen mit eingravierten Buchstaben, Handys mit Teleskopantenne...

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar