Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Kopierschutz

Permalink
Vorheriger: Die Deutschen sterben aus...Nächster: Die gierige Ärzteschaft!
Eingeordnet in: Computer, Weblog

Der Hersteller eines Kopierschutzes hat sein Produkt auf äusserst "plakative" Weise angepriesen: in dem er auf seiner Webseite eine Liste von Torrents für ein Spiel bereitstellte, dass nicht mit seinem Kopierschutz ausgestattet ist. Irgendwie erinnert mich das an die Werbemethoden italienischer, chinesischer, russischer oder japanischer "Versicherungsunternehmen", die Geschäftsleuten ihre Dienste nahe bringen wollen.

Über die Sinnhaftigkeit eines Kopierschutzes lässt sich streiten. Im Endeffekt dürfte es nur eine Hürde für Gelegenheitskopierer darstellen, die beispielsweise mal eben eine "Sicherheitskopie" des Spiels machen wollen, dass sie von einem Freund ausgeliehen haben. Der von Stardock beschrittene Weg hört sich für mich aber nicht minder effizient an: eine eindeutige Seriennummer, wie sie ja auch von Spielen wie Half-Life, Diablo II u. ä. bekannt ist. Ich könnte mir zwar eine "Sicherheitskopie" ziehen, kann dann aber keine Updates laden oder online spielen, bzw. der Käufer steigt mir gehörig aufs Dach, wenn er selbst nicht mehr online spielen kann, weil der Key gesperrt wurde.

Mit obskuren und womöglich instabilen Treiber vergrätzt man höchstens Kundschaft. Der bis jetzt einzige Bluescreen meines neuen Rechners stand in Zusammenhang mit einem harmloseren Kopierschutz, der auch ein Treibermodul installiert hat. Vermutlich setzen die Firmen darauf, dass der Benutzer dann Windows XP die Schuld in die Schuhe schiebt.
Wie Stardock selbst schreibt, gibt es nun mal Piraterie, und es ist sinnvoller Anreize für die ehrlichen Kunden zu schaffen, als sie kollektiv mit zu bestrafen.

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar