Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

"Welche Religion hat Gott?"

Permalink
Vorheriger: Geniale KonstruktionNächster: "Deutschland sozialistischer als China"
Eingeordnet in: Gesellschaft, Religion und Philosophie

Im Rahmen des aus meiner Sicht ohnehin zweifelhaften Projekts "Dropping Knowledge" wurde die Frage gestellt, welche Religion Gott habe. Anscheinend wurde sie von Wim Wenders beantwortet, der dann wohl gleich mal ein wenig über die Religiosität der Amerikaner lästerte. Ich bin sicherlich weder ein Freund der Bush-Regierung noch der Christian Right, aber man kann es auch übertreiben...

Die Frage an sich ist im Grunde keine Frage, sondern eine Aussage, denn es ist abzusehen, dass der Fragesteller eine bestimmte Antwort erwartet, zumal in diesem Kontext - in Richtung "Gott hat keine Religion, er hat alle Menschen gleich lieb" oder sonst was. Ein Glück, dass Pat Robertson nicht an der Runde teilgenommen hat, sonst wäre dieser Schuss womöglich nach hinten losgegangen.

Die Frage an sich ist aber aus mehreren Gründen unsinnig.

Die Frage impliziert die Existenz Gottes

Sprachlich nennt man das eine "Präsupposition" - vergleichbar mit "wieviele Zigaretten rauchst Du pro Tag", was unterstellt, dass ich überhaupt rauche. Vom Blickwinkel eines Atheisten aus betrachtet ergibt die Frage soviel Sinn wie "Welches Betriebssystem verwenden die Bewohner von Zeta Omicron III?".
Zum zweiten impliziert die Frage ein bestimmtes Gottesbild. "Ähm, welchen meinen Sie denn?" müsste der Polytheist fragen.

Religion ist für Gott nicht zutreffend

Werden meine Blüten vom Wind oder von Insekten bestäubt? Habe ich ein geflecktes oder ein getigertes Fell? Wie lang sind meine Krallen? Lauter unsinnige Fragen, die für mich nicht zutreffend sind. Gott hat keine Religion, weil Gott keine braucht, zumindest, sofern es sich um den allmächtigen Gott unseres Kulturkreises handelt. Gott stirbt nicht, Gott muss nicht hoffen, denn er weiss alles, Gott muss nicht beten, denn er kann alles selbst tun. Gott benötigt keine Erlösung. All die religiösen und anthropologischen Faktoren, die man als Gründe für die menschliche Religiosität ins Feld führen könnte, treffen bei Gott nicht zu.

Die Frage kann nicht zufriedenstellend beantwortet werden

Und selbst angenommen, es gäbe Gott, und er hätte einen Glauben, so kann die Frage nicht im Sinne von Dropping Knowledge beantwortet werden - ausser von Gott selbst:

Ich bin Mitglied der Church of United Divinities. Wir treffen uns meistens für Gemeindearbeit, aber am Ende lästert doch nur wieder jeder über seine Sterblichen

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar