Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Auf der anderen Seite

Permalink
Vorheriger: Mit X wär das nicht passiert...Nächster: Was noch gefehlt hat
Eingeordnet in: Gesellschaft, Weblog

Ich gebe es zu: ich habe mir das letzte und das vorletzte Fußballspiel mit deutscher Beteiligung angeschaut. Ich habe gebrüllt, gejubelt und geklatscht und natürlich auch mitgefiebert.
Als Steigerung dessen bin ich am Sonntag in einem Autokorso mitgefahren (!) und habe eine Deutschlandfahne geschwenkt (!!) und anderen zugesungen, dass "wir" nach "Berlin fahren" (!!!). Und ich kann mich noch nicht mal mit Alkohol herausreden, kein Tropfen.

Irgendwie ist es genial. Auf den Strassen stehen Eltern mit ihren Kindern und schwenken Fahnen. Gestandene Geschäftsfrauen haben Fähnchen im Gesicht und jubeln zum Tor und meine Chefin erklärt mir geduldig, wieso es ein Foul ist, wenn jemand dem anderen ganz unabsichtlich mit den Stollen vor's Schienenbein grätscht.

Die Flagge - meine Kindheit durch war das ein Tabu, die hing allenfalls an öffentlichen Gebäuden. Unsereins schaute zwar neidisch zu den Nachbarn, bei denen alle 500 Meter die Tricolore wehte, aber trauen, nein, selbst trauten wir uns das nicht.
Zur letzten WM habe ich mir zum Viertelfinale eine Flagge gekauft, wohlgemerkt an einem einzelnen Stand, der irgendwo plötzlich aufgetaucht war, und mit hochrotem Kopf, als hätte ich ein Pornoheft gekauft.
Flaggen schwenkten nur Leute von zweifelhafter politischer Ausrichtung. Das heutzutage eine breite Mehrheit mit Schwarz-Rot-Gold herumläuft, ist im Grunde kein Gewinn für die Nationalisten, sondern ihr Verlust - die breite Mehrheit hat das Symbol für sich beansprucht. Ebenso hat sie ihnen die Hoheit darüber entrissen, als einzige ihr Land zu feiern.

In diesem Sinne: Finaaaale! Ohohohooo!

Dieser Text ist Teil der Serie WM 2006

Das Flaggenspiel
Fussball by Proxy
Auf der anderen Seite
Was für ein Spiel
Ich hätte Ubuntu installieren sollen...
Das kleine Finale
Klinsmann, Italien, Zidane

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar