Die Flagge des Marasek

Dekostreifen

English

Aktuell Texte Der Comic Impressum Kalender Suche PHP-Klassen Container-Wizard main.s21

Kategorien

Buch
Computer
Computerspiele
Film
Geschichte
Gesellschaft
Idee
Kunst
Natur
Persönlich
Politik
Programmieren
Religion & Philosophie
Weblog
Weltpolitik
Weltsicht
{{login}}

Der Winter

Permalink
Vorheriger: POP3s und IMAPsNächster: Wikipedia als Quelle / Zum Umgang mit Quellen
Eingeordnet in: Persönlich, Weblog

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich den Winter nicht sonderlich mag? Bestimmt. So jedes Jahr einmal.
Der Winter ist kalt, und der Winter ist dunkel, und ich mag beides nicht. Man könnte hinzufügen, dass es im Winter noch Weihnachten gibt, was ich erst recht nicht mag.

Kälte und Dunkelheit vermitteln mir das Gefühl, zu Hause eingesperrt zu sein. Natürlich kann ich rausgehen, aber dort wartet Kälte. Selbst wenn ich nur das Fenster aufmache, wartet dort Kälte. Wenn man die Wohnung nicht heizt, ist es zu kalt, wenn man sie heizt, ist es meist zu warm und zu trocken. Ich sehne mich nach der Heizung, die mir das Gefühl gibt, an einem warmen (nicht unbedingt: heissen) Sommertag im Schatten eines Baumes zu sitzen und eine leichte Brise auf meiner Haut zu spüren.
Licht ist das nächste Problem. Wenn ich von der Arbeit heimgehe, ist alles dunkel, obwohl überall noch Aktivität herrscht. Sitzt man im erleuchteten Raum, finde ich es insofern noch unbefriedigend, als dass man dann von der Aussenwelt meist nichts weiter sieht als eine schwarze Fläche. Aber auch Kunstlicht kommt nicht an das Gefühl eines Sommertages heran.

Ich denke, wenn ich sehr, sehr, sehr, sehr viel Geld hätte, würde ich mir einen speziellen Wintergarten bauen lassen, der recht genau versucht, die Stimmung eines Sommertages einzufangen; mit Pinien, und zwitschernden Vögeln, und trockenem Gras unter meinen Füssen, heissen Steinplatten und einem warmen Wind, unter einem strahlend blauen Himmel, der sich zur (natürlich sehr viel später einsetzenden Dämmerung) langsam ins rötliche verfärbt...

Kommentieren

Bitte beachten: Kommentare sind nicht sofort sichtbar, sondern werden erst nach einer kurzen Prüfung freigegeben, sofern keine rechtliche Beanstandung vorliegt.
Rechtlich bedenkliche Inhalte werden entweder entschärft oder nicht veröffentlicht.

* Titel  
* Nickname  
* Kommentar  

Der kurzweilige Beitrag ist all "denen" zu empfehlen....
anonymus (MM)06.03.2012 14:49:13
die geneigt sind bei dem vielen "Grau in Grau" sich in eine Winterdepri-Phase fallen lassen zu müssen... Quasi, der wärmende Sonnenstrahl mit all dem Lichtspektrum, der als Folge das Wachstum in der Natur sensibel - jährlich aufs Neue - anstuppst und soviel Leben und Grün entfachen kann...

anonymus (MM)